Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.          
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung von über 15 kW oder einen Hubraum von über 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren.

direkter Erwerb          

Beinhaltet A1,A2

Mindestalter:

ab 20 Jahre - für Krafträder bei 2jährigem Vorbesitz der Klasse A2 (dann ist zum Aufstieg nur eine praktische, keine theoretische Prüfung erforderlich)          
ab 21 Jahre - für dreirädrige Kfz mit mehr als 15 kW          
ab 24 Jahre -  für Krafträder bei Direkteinstieg

Ausbildungsablauf:

Theorieausbildung: 16 Doppelstunden (á 90 Minuten)

Praktische Ausbildung: Übungsfahrten + 12 Sonderfahrten (5x Überlandfahrten, 4x Autobahnfahrten, 3x Beleuchtungsfahrten) á 45 Minuten

                                  bei Erweiterung reduzieren sich die Sonderfahrten auf 6 Fahrten (3x Überlandfahrten, 2x Autobahnfahrten, 1x Beleuchtungsfahrten) á 45 Minuten 

  • - Theorieprüfung (entfällt bei mindestens 2 Jahre vorbesitz der Klasse A2)
  • - Praktische Prüfung